Operation am offenen Laptop-Herzen

Ein ca. 8 Jahre alter Laptop (ASUS A53S/K53SV) überhitzte ständig im Betrieb. Die Ursache konnte schnell ausgemacht werden. Der alte Lüfter konnte die Wärme von Prozessor und Grafikchip nicht mehr abführen. Ein neuer Lüfter musste her. Die erste Schwierigkeit war es, für dieses Modell einen Lüfter zu bekommen. Nach langer Suche konnte ein neuer Lüfter in China ausfindig gemacht werden.

Laptoplüfter mit Kupfer-Kühlkörper für CPU und GPU.

Im Gegensatz zu PCs sind Laptops deutlich schwieriger zu reparieren. Nahezu jedes Teil ist modellspezifisch konstruiert und passt nur in diese bestimmten Baureihen. Bei einem PC ist dies, durch einheitliche Bauformen, im Vergleich zu Laptops nahezu ein Kinderspiel. (Ausnahmen bestätigen die Regel.)

Mainboard des Laptops.

Nach dem Ausbau von Akku, Tastatur, Gehäuse, Festplatte, Arbeitsspeicher und DVD-Laufwerk konnte auch das Mainboard entfernt werden.

Im Anschluss wurde dann der alte Lüfter entfernt. Der Prozessor (CPU) und der Grafikkartenchip (GPU) konnte nun von Resten alter Wärmeleitpaste befreit werden. Anschließend wurde neue Hochleistungs-Wärmeleitpaste appliziert und der neue Lüfter wieder montiert.

Während des Zusammenbaus wurden alle Bauteile des Laptops gründlich gereinigt und vom Staub befreit. Abschließend wurde ein vollständiger Funktionstest durchgeführt. Nun läuft der Laptop wieder einwandfrei und überhitzt nicht mehr.